Ex Handballprofi Mike Bezdicek besucht die Profilklasse Sport

Deutschunterricht der besonderen Art erlebten in die Schülerinnen und Schüler der Sportprofil-Klasse der Gesamtschule. Auf Einladung des Klassenlehrerteams, Ingrid Mörke und Dr. Wolfgang Strotmann, besuchte der ehemalige Handball-Nationalspieler und aktuelle Trainer der TSG-Verbandsliga-Herren die neue Schule am Tecklenburger Weg.

Im Rahmen einer Unterrichtsreihe zum Thema Steckbrief und Interview knüpften die Lehrer Kontakt mit der der TSG Harsewinkel und holten den Deutschen Meister und Olympia-Teilnehmer direkt in den Klassenraum. Mit unzähligen Fragen überhäuften die interessierten und nicht minder aufgeregten Kinder ihren prominenten Gast. So musste Mike Bezdicek Auskunft über seine schönsten Sportmomente, seine höchsten Niederlagen und die Anzahl seiner Medaillen und Verletzungen erteilen. Geduldig erstattete er Bericht über seine Lieblingstiere, sein Wohnhaus und seine prominenten Freunde.

„Wie fühlt man sich eigentlich bei Olympia?“

Der TSG-Trainer stellte sich aber auch selbst als neugieriger Gast heraus, sprach mit den Schülerinnen und Schüler über deren Lieblingssportarten und Motivation zum Lernen. Nach einer spannenden Stunde endete der Besuch mit einem Geschenke-Austausch: während Mike Bezdicek an alle Kinder Länder-Pins von den Olympischen Spielen 2000 in Sydney verteilte, erhielt er im Gegenzug einen Handball mit allen Autogrammen der dankbaren Sportklassen-Schüler. „Das ist ja cool“, war der 2,06m große Abwehrhüne sogar ein bisschen gerührt.

Derzeit hängt das Foto der Eröffnungsfeier von Olympia 2000 in der Klasse 5c – als Erinnerung an eine Schulstunde der besonderen Art.