Gesamtschüler holen ersten "internationalen Pokal"

Die Gewinner des Pokals„Das hat voll Spaß gemacht“, lautet das eindeutige Urteil der Gesamtschüler aus Harsewinkel, die am ersten gemeinsamen Turnier deutscher und englischer Kicker teilgenommen haben. Ausrichter des Turniers war die King’s School, die innerhalb der Kasernen an der Verler Straße in Gütersloh beheimatet ist. Also fand die Veranstaltung quasi auf englischem Boden statt, und die Organisatoren, die Schiedsrichter und die britischen Schüler sprachen ausschließlich Englisch. Neben dem Sport kam auch der Kontakt zu den Schülern von der Insel nicht zu kurz, denn die Spielpausen wurden eifrig für Kontakte genutzt. Englisch ist eben mehr als ein Schulfach!

Auch sportlich gesehen war das Turnier ein voller Erfolg, denn die Mannschaften aus den Jahrgängen 6 und 7 holten jeweils den zweiten Platz. Die Schüler des 8. Jahrgangs konnten sogar den Turniersieg in ihrer Altersklasse erringen. Stellvertretend für die insgesamt 42 Mitspieler konnten die Vertreter der Jahrgänge nunmehr den fertigen Pokal mit der Aufschrift „King’s School Football Tournament – 1st Place“ in Empfang nehmen. Liz Cave als Vertreterin der King’s School überreichte den zu Recht stolzen Jugendlichen die Trophäe. Schulleiter Andreas Stork, selbst gelernter Englischlehrer, freute sich über den gelungenen Einstieg in die Kooperation der beiden Schulen. Er ist bereits zusammen mit Björn Korte, dem Vorsitzenden der Fachschaft Sport, und der englischen Kollegin Liz Cave bei der Planung weiterer Ereignisse. Am 15. Juni findet der große Sports Day in Gütersloh statt, ein Leichtathletikfest, in dem gemischte Teams aus verschiedenen „Häusern“ gegeneinander antreten. Das ist so ähnlich wie bei Harry Potter, nur dass die Häuser der King’s School nicht Gryffindor und Slytherin, sondern Austen, Churchill, Darwin und Redgrave heißen. Zu diesem Ereignis sind auch erstmalig die Schüler aus Harsewinkel eingeladen. Im Gegenzug können englische Schüler bei den Bundesjugendspielen der heimischen Gesamtschule teilnehmen. Weitere Möglichkeiten der Kooperation auch auf anderen Gebieten wie etwa dem Umweltschutz werden die Pädagogen aus Großbritannien und Harsewinkel beim UNESCO-Tag besprechen können, den die Gesamtschule in ihren Räumen am 26. April veranstaltet.  

Foto: hintere Reihe (von links): Nils Elvert, Malte Kieseleit, Tom Rabe, Noah Esen; vordere Reihe: Schulleiter Andreas Stork, Rizgar Alptekin mit Pokal, Liz Cave (King's School), Björn Korte